Judo: Kyu-Prüfungen vom 16.12.2018

Am Sonntag, 16.12.18 fanden im Dojo am Freibad in Reken die Kyu-Prüfungen statt.
Die erste Gruppe wurde von Christoph Besten, 2. Dan-Judo und Martina Scholten, 1. Dan- Judo in den üblichen Disziplinen Fallschule, Würfe und Bodentechniken und bei den hohen Gürteln ab grün, die Kata geprüft.
Es haben bestanden:
zum 8. Kyu (gelb-weißer Gürtel)
Tim Koners, Julien Selting, Till Hellenkamp, Jan Schemmer
zum 7. Kyu (gelber Gürtel)
Lea Brüninghoff, Diego Löbbing, Ashton Lansing, Till Berning, Linus Bruns, Benjamin Knüver, Linus Kremer, Linus Wagenfort
zum 5. Kyu (gelb-oranger Gürtel)
Angela Baum, Melanie Brüninghoff

(c) JCVR | Foto: {JCVR}

Die zweite Gruppe wurde von Kim Möllmann, 1. Dan-Judo und von Sarah Hövelbrinks, 1. Dan-Judo geprüft:
zum 7. Kyu (gelber Gürtel)
Denise Bokeloh, Len Lüke, Emilia Niederschnmidt
zum 5. Kyu (gelb-oranger Gürtel)
Mia Bokeloh, Verena Schulze-Herding
zum 4. Kyu (orange-grüner Gürtel)
Janina Baum, Tom Niederschmidt, Jara Wiedenbruch,
zum 3. Kyu (grüner Gürtel)
Yannik Kuhlmann, Henning Micheel, Alina Brüninghoff, Leon Brinkmann

(c) JCVR | Foto: {JCVR}

Außerdem erhielten im Rahmen des Programms Judo-Spielend-Lernen
Simon Rudde, Luca Ubbenhorst, Michel Dünewald, Timm Wichert, Sinja Kiefer, Lara Dehling und Jean Gartmann das Recht und die Pflicht den 8. Kyu, den gelb-weißen Gürtel, zu tragen.

Es gratuliert zur bestandenen Prüfung euer
Judo-Club Velen-Reken e.V.

Bilder

Judo: Eindrücke der KEM U10 U13 in Reken, 15.09.2018

(c) JCVR | Foto: {OSc}

Bei der Kreiseinzelmeisterschaft U10 traten 28 Judoka gegeneinander an.
Vom Judo-Club Velen-Reken e.V. waren Tom, Till, Blanka, Mia und Emilia.
Während die anderen schon etwas Erfahrungen in der U10 gesammelt hatten, stand Emilia das erste mal im Wettkampf auf der Matte und konnte überraschender Weise schon einen Ihrer Kämpfe mit Ipon für sich entscheiden.
Von unseren fünf Kämpfern haben sich vier mit einem Platz unter den ersten vier in ihrer Gewichtsklasse für die Bezirkseinzelmeisterschaft am 22.09.19 in Hörstel qualifiziert.

(c) JCVR | Foto: {OSc}

In der U13 waren 32 Judoka angetreten. Von unserem Verein waren dabei Fabian, Laurenz, Tom und Verena.
Hier haben sich drei für die BEM am kommenden Wochenende qualifiziert und Laurenz und Tom werden dort starten.

Bilder

Judo: Ausschreibung BEM U10 U13 u. BVMM 23.09.2018, Hörstel

Beginn: 23.09.2018                                                                 (Update 12.09.19)
Kategorie: U10 männlich, U10 weiblich, U13 männlich, U13 weiblich
U18
Organisator: Bezirk Münster

Ort: Hörstel

Ausrichter: Judoabteilung Stella Bevergern
Datum: Sonntag, 23. September 2018
Ort: „Grüne Halle“ im Vogelsang, 48477 Hörstel-Riesenbeck

Zeitplan:
9:00 – 9:30 Uhr Waage Jugend U 10 männlich -21, -23, -25, -27, -29, -31 kg
10:00 – 10:30 Uhr Waage Jugend U 10 männlich -34, -37, -40, -43, +43 kg
11:00 – 11:30 Uhr Waage Jugend U 13 männlich -29, -31, -34, -37, -40 kg
12:00 – 12:30 Uhr Waage Jugend U 13 männlich -43, -46, -50, -55, +55 kg
13:00 – 13:30 Uhr Waage Jugend U 10 weiblich
14:00 – 14:30 Uhr Waage Jugend U 13 weiblich
15:00 – 15:30 Uhr Waage Jugend U 18 Männer
16:00 – 16:30 Uhr Waage Jugend U 18 Frauen

Mattenzahl: 4
Kampfrichter: Bezirkskampfrichterobmann
Sportliche Leitung: Kreisjugendleitung Steinfurt
Meldeschluss: 17.09.2018
Meldung U10/13: Durch die Kreisjugendleitungen per E-Melder an f.cirotzki@judo-giants.de
Meldung U18: an Thomas Schwemmer, E-Mail: SchwemmerT@aol.com
Meldegeld U10/13: 7,50 € je Kämpfer/in werden auf den KEM von den Kreisjugendleitern kassiert.
Meldegeld U18: 60,00 € je Mannschaft, zahlbar an der Waage. Die Meldung verpflichtet zur Zahlung.
Qualifikation: Die ersten vier jeder Gewichtsklasse (Altersklasse U13) qualifizieren sich für die Westfaleneinzelmeisterschaft und müssen das Meldegeld vor Ort bezahlen. Das Meldegeld für die WdVMM U 18 in Höhe von 75,00 € ist von den qualifizierten Mannschaften im Anschluss an die BVMM zu zahlen.
Kontakt am Turniertag: Klaus Büchter 0173 4192912

Anreise:
A 1 Richtung Bremen, Abfahrt Greven, rechts weiterfahren auf die B 481 bis zur 3. Ampel, rechts auf die B 219 Richtung Ibbenbüren (Vorsicht vor Saerbeck „Blitzer“), in Saerbeck von der B 219 abfahren Richtung Riesenbeck, in Riesenbeck an der 2. Ampel rechts, dann rechts über die Kanalbrücke, sofort wieder rechts zur Halle;

A 31 Richtung Emden, vom AB-Kreuz Bottrop A 31 bis ABK Schüttdorf auf die A 30 Richtung Osnabrück/Hannover, Abfahrt Hörstel, rechts Richtung Riesenbeck, bis Kreisverkehr 3. Ausfahrt raus, an der Ampel links, dann rechts über die Kanalbrücke, sofort wieder rechts zur Halle

Download

Bericht: Kreiseinladungsturnier Mannschaften U13 gemischt in Datteln, 18.03.18

Mit einer kleinen Mannschaft fuhren wir am Sonntag, 18.03.18 nach Datteln zum Krieseinladungsturnier Mannschaften U13 gemischt.
Nach und nach füllte sich die Halle, nur unsere Sportler kamen nicht alle an, der eine hatte Geburtstag, der andere …
Am Ende gingen wir mir fünf Kämpfern zu den Waagen:
Fabian, Verena, Bennet, Jara und Benjamin
Es gab acht Gewichtsklassen: Bis 44 kg Verena und Fabian, bis 36 kg Jara, bis 33 kg Bennet, bis 30 kg Benjamin. Da wir nur vier der acht Gewichtsklassen besetzen konnten, standen unsere Chancen nicht besonders gut.
Benjamin stand in diesem Turnier auch gleich das erst mal im Wettkampfmodus auf der Matte.
Insgesamt starten 13 Mannschaften , wobei nur Stella Bevergern, JG Münster und wir von „Auswärts kamen. Der JC Botrop 66, der PSV Recklinghausen und die JG Münster starteten gleich mit jeweisl zwei Mannschaften.
Da unter diesen Umständen unsere Chancen eher ungünstig standen konzentrierten wir uns darauf, unseren jungen Judoka die Besonderheiten bei einem Mannschaftsturnier zu vermitteln und genoßen die mitreißende Stimmung. Es ist schon deutlich anders auf einem Mannschaftstunrier im Vergleich zu einem Einzelturnier. Hier wird jeder Kämpfer angefeuert, das der Hallenboden bebt. Das können nun auch unsere fünf Mannschaftsteilnehmer bezeugen.
Am Ende konnten unsere Fünf zwei einzelne Unendschieden erkämpfen. Den kürzesten Kampf hatte wohl Fabian. Mit einer suaberen Fallschule platt auf den Rücken wurde er mit O-goshi schon nach zwei Sekunden auf die Matte gewroffen. Nach zwei verlorenen Mannschaftsbegegnungen im Doppel-KO-System war für uns das Turnier vorbei.
Spaß gemacht hat es trotzdem!
Link zu den Bildern

Judo: Bericht KET / KEM in Bocholt vom 28.01.18

In der U10 gingen Till, Tom, Tamina, Sophia, Mia, Blanka und Johannes in dem KET an den Start. Pünktlich um 9:00 begann die Waagezeit, 30 Minuten. Buchstäblich in letzter Minute kamen Tom und Tamina „just in time“ in der Halle an um noch auf den letzten Drücker auf die Waage zu gehen.
Gegen 10:00 waren die Listen fertig und die Kämpfer einigermaßen gewichtsnah in Gruppen zu drei bis vier Kämpfern eingeteilt und es wurde im Modus jeder gegen jeden gekämpft. Die Kämpfer die nur zu zweit in einer Gewichtsklasse waren, kämpften im Modus „Best of Three“ gegeneinander. Das Ziel war, jeder Starter sollte möglichst viel Käpfen können.
Hier sind kurz und knapp die Ergebnisse:
Till warf einmal Ipon und gewann den zweiten Kampf mit Haltegriff – erster Platz.
Tom, man weiß nicht wie er es gemacht hat, aber er gewann beide Kämpfe im Boden – erster Platz.
Tamina gewann an Erfahrung, verlor jedoch beide Kämpfe – dritter Platz.
Sophia verlor leider ebenfalls alle Kämpfe – dritter Platz.
Mia bestritt ihr erstes Turnier und schlug sich wacker, konnte aber gegen ihre erfahreneren Gegner nichts ausrichten und verlor auch alle Kämpfe – dritter Platz.

U10 JCVR

Bei Blanke, erst vor kurzem zu unserem Verein gewechselt, machte sich langsam das Training bezahlt. Den ersten Kampf bekam sie geschenkt, Freilos, den zweiten Kampf gewann sie mit einem Haltegriff und im dritten Kampf warf sie Ipon – erster Platz.
Bleibt noch Johannes, die ersten beiden Kämpfe verschenkte er leider, weil er sich bei seine Wurfansätzen in Rücklage begab, was seine Gegener auszunutzen wussten. Im dritten Kampf halfen dann die Anweisungen des Trainers und er brachte sich nicht selbst um den Sieg. Das erledigte sein sehr erfahrener schwererer und stärkerer Gegener für ihn – dritter Platz.
Nach ziemlich genau einer Stunde war die U10 schon fertig.
Fazit – im Grunde wurden die Erwartungen erfüllt und ein paar Siege wurden errungen. Die Turnieranfänger konnten das erste mal Turnierluft schnuppern und trotz der Niederlagen eine positve Grundstimmung mitnehmen.

Direkt nach der U10 war die Waagezeit für die U13.

U13 JCVR

Hier waren Fabian, Mia, Jara, Tom und Verena dabei.
Mia und Jara waren mal wieder in der selben Gewichtsklasse. Jara gewann beide Kämpfe mit Haltegriff und Mia verlor beide Kämpfe. Jara – erster Platz, Mia – dritter Platz.
Bei Tom war die Bilanz gemischt, er gewann einen Kampf und verlor den anderen – zweiter Platz. Fabian und Verena verloren alle Kämpfe und erreichte damit je einen dritten Platz.

Anschließen startet die KEM U15. Für uns war nur Florin dabei, die in ihrer Gewichtklassen nur eine Gegnerin hatte. Lange hielt sie durch verlor aber dennoch den Kampf und hat damit die Startberechtigung für die BEM nächste Woche in Münster.

In der U18 sah es ähnlich aus. Nils und Alex gingen an den Start hatten aber beide keinen guten Tag. Nils traf in beiden Begegnungen auf unangenehm kämpfende Gegner. Beide Gegner kämpft stark abgebeugt, was m. E. zumindest sehr nahe am Shido war, so dass Nils kein Mittel dagegen wusste. Auch Alex traf es nicht besser und verloren ebenfalls.

Bildergalerie