Erfolgreiche Taekwondo-Prüfung beim JC-Velen-Reken

(c) JCVR | Foto: {JCVR}

Am vergangenen Samstag, dem 24.11.2018, fand im Groß Rekener Dojang die halbjährliche Gürtelprüfung der Taekwondo-Abteilung des JCVR statt. Unter den wachsamen Augen des Prüfers Klaus Hartlieb und ihrer Trainer, konnten die zwölf Sportler aus allen Alters- und Gürtelklassen zeigen, was sie in den letzten Monaten beim Training erlernt und perfektioniert haben.

 

 

(c) JCVR | Foto: {JCVR}

Ausdauer und Schnelligkeit waren beim wettkampfähnlichen Zweikampf mit einem Partner gefragt, das traditionelle Formenlaufen und der abgesprochene Ein-Schritt-Kampf verlangten Disziplin und Konzentration und sowohl bei der anschaulichen aber realistischen Selbstverteidigung, als auch bei der wichtigen Theorie, mussten die Kampfsportler einen kühlen Kopf bewahren können. Welchen Weg beschreitet man als Taekwondo-Schüler? Welche Regeln gelten für die Notwehr? Das Wissen über solche Fragen ist für den Sport genauso wichtig wie die Fitness und die Disziplin. Für die Zuschauer und jüngeren Prüflinge gab es am Ende der Prüfung noch etwas zu staunen, als der Prüfungsälteste mit einem Schlag und einem Tritt zwei Holzbretter durchtrennte.
Mit der Leistung der Prüflinge, von denen drei ihre erste Prüfung bestritten, war Klaus Hartlieb durchweg zufrieden, sodass er allen am Ende die wohlverdiente Urkunde überreichen konnte, mit der Erlaubnis und der Verpflichtung nun beim Training ihren neuen Gürtel zu tragen.

(c) JCVR | Foto: {JCVR}

Die Prüflinge, sortiert nach ihrem neuen Gürtelgrad:
9.Kup (weiß-gelb): Ilai Jacobi; 8.Kup (gelb): Raphael Köppen, Samuel Möller (beide 9.Kup überprungen); 6.Kup (grün): Melissa Denne; 5.Kup (grün-blau): Leonard Lübke, Jonathan Heßing, Simon Nolte; 4.Kup (blau): Alexander Krause; 3.Kup (blau-rot): Tom Schäpers, Magnus Nagel, Emma Nagel, Niklas Pierik

Weihnachtsmann-Mützen-Training am 06.12.18

(c) JCVR | Foto: {JCVR}

Alle Jahre wieder findet das Weihnachtsmann-Mützen-Training statt!

Am Donnerstag, 06.12.18  19:00
VerBiz-Halle (ehemals Overbegrhalle) , Overbergstraße 11, 48734 Reken
Für Alle

Training einmal anders, nicht ganz erst gemeint, dafür mit um so mehr Spaß, werden wir 90 Minuten ein spielerisches Vorweihnachtstraining machen….
Bringt einfach eine Weihnachtsmann-Mütze zum Training mit. Für den Notfall gibt es Leih-Weihnachtsmann-Mützen.

Euer Weihnachts-Trainer

Judo: 28. offene Stadtmeisterschaften, JC Kolping-Bocholt 08./09.12.18

Ausrichter JC Kolping Bocholt
Ort Sporthalle des Berufskolleg West
Werther Str (hinter Rose Bike Town), 46395 Bocholt

Zeitplan:
Samstag, 8.12.2018
u 13 m/w Waage von 14:00 – 14:30 Uhr
Männer, Frauen, Oldies Waage je nach Meldung im Anschluss
Sonntag, 9.12.2018
u 10 m/w Waage von 9:00 – 9:30 Uhr
u 15 m/w Waage je nach Meldung im Anschluss
u 18 m/w Waage je nach Meldung im Anschluss
Mattenzahl je nach Teilnehmer: 2 oder 3 Matten

Startberechtigt Alle männlichen und weiblichen Judoka der Kreise Coesfeld und Kleve mit gültigem Judo Pass. Es gelten die Sportordnungen des NWJV / DJB
Alters- und Gewichtsklasseneinteilung laut Richtlinie des NWJV
Jugend u10w , u10m, u13w, u13m, hier werden in den jeweiligen Altersklassen die Teilnehmer ausgewogen und in Gewichtsklassen eingeteilt, ggf. kämpfen weiblich und männlich in einer Gruppe
Jugend U15, U18, Männer, Frauen, ggf. werden zwei angrenzende Gewichtsklassen zusammengelegt.
Bei den Männern und Frauen kann zusätzlich in der Allkategorie gekämpft werden.
Meldungen Vereinsweise per Disk – Melder mit Name, Alter und Gewicht an: Karl Eller, Mail: karleller150156@gmail.com
Meldeschluss Freitag, 30.11.2017 Mail-Eingang
Meldegeld 7,50 € für alle Altersklassen ist vor der Waage zu zahlen
Kampfrichter geladene Vereine werden gebeten, eigene KR mitzubringen.
Tagesgeld wird gezahlt. Wir bitten um kurze Benachrichtigung zwecks KR – Einsatzplan bis Meldeschluss.
Haftung Der Ausrichter lehnt jegliche Art der Haftung ab
Sonstiges Für Verzehr an beiden Tagen ist gesorgt
Ehrungen Je Altersklasse (ohne Oldie-Cup) ein Wanderpokal als Vereinswertung. Punkte für weibliche und männliche Judoka werden zusammenaddiert
Vergabemodus 1. Platz 3 Punkte 2. Platz 2 Punkte
3. Platz 1 Punkt
Pokale für die ersten Plätze der Allkategorie
Medaillen für Platz 1 bis 3
Ausschreibung
18. Oldie –Cup 2018 im Rahmen der 28. offenen Judo-Stadtmeisterschaften
Startberechtigt alle männlichen Judoka ab 40 Jahre (JG 78)
alle weiblichen Judoka ab 35 Jahre (JG 83)
ab 7. Kyu mit gültigem Judopass
Gewichtklassen Einteilung in Gruppen nach dem Wiegen
Ehrungen Medaillen für Platz 1 bis 3 (Keine Vereinswertung)
Wir wünschen allen Vereinen eine gute Anreise und freuen uns auf spannende und faire Wettkämpfe.
gez. gez. gez.
Karl Eller Gerd Leson Michael Grafen
1. Vorsitzender 2. Vorsitzender Geschäftsführer
Mit der Meldung zu einer Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer mit der elektronischen Speicherung ihrer wettkampfrelevanten Daten und deren Veröffentlichung in Aushängen, im Internet und in sonstigen Publikationen des DJB sowie dessen Untergliederungen einverstanden. Gleiches gilt für Bilddokumentationen.

Neu: Freies Spielen im Dojo für Kids und Eltern

Jetzt wo die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, die Wohnung nicht immer ausreichend Platz bietet um sich auszupowern, öffnen wir unsere Tore für kleine Abenteurer.

© LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Jeden Samstagvormittag von 9:30 – 11:30 Uhr können Kinder bis 5 Jahre zusammen mit Ihren Eltern in unserem Dojo am Frei- und Hallenbad in Reken spielen und toben.

Dojo ist ein japanischer Begriff für einen Trainingsraum, der mit Matten ausgelegt ist. Der Raum wird nicht mit Schuhen betreten ausschließlich mit Socken oder Barfuß. Der Boden ist beheizt – also keine Angst vor kalten Füßen.

Essen und Trinken ist im Dojo nicht gestattet. Mitgebrachte Speisen und Getränke können im Vorraum verzehrt werden. Frischen Kaffee werden wir gegen ein kleines Entgelt zur Verfügung stellen.

Die Teilnahme ist für Eltern und Kinder kostenlos!

 

Adresse: Sportcenter am Freibad, Berge 2, 48734 Groß-Reken
Der Zugang befindet sich rechts neben dem Freibad

Neuer Kurs: Bodyweight für Frauen

Ab dem 07.11.2018 immer Mittwochs von 20:15 bis 21:15 startet das neue Fitnessangebot des Judo-Club Velen-Reken in der Andreasturnhalle in Velen.

Das Bodyweight Training für Frauen ist ein Krafttraining ohne Geräte, ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht (Bodyweight).

Mit verschiedenen Körpergewichtsübungen werden Kraft, Koordination und Beweglichkeit gefördert.

© LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Es ist die ideale Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining und bringt dich in kurzer Zeit so richtig ins Schwitzen, steigert den Muskelaufbau und strafft den ganzen Körper. Die 20 bis 45-minütigen Workouts sind auch für Anfänger bestens geeignet, da es überwiegend aus einfachen, aber sehr effizienten Übungen besteht. Trainiert wird ausschließlich mit dem Widerstand des eigenen Körpergewichtes.

Mitzubringen ist eine Fitnessmatte oder ein grosses Handtuch.

Die Kursleitung übernimmt Julia Nubbenholt als lizensierte Trainerin.