Judo: 3. Kampftag Landesliga Männer

Am vorletzten Kampftag der Landesliga Münster durften die Judoka des JC Velen-Reken nach Mesum reisen, um sich mit dem FC Stella Bevergern II und dem Gastgeber, TV Mesum zu messen.
Nach zehn hart umkämpften Begegnungen trennte man sich von den Athleten aus Bevergern unentschieden – 5:5.
Im zweiten Duell mit dem TV Mesum behielt man mit 7:3 klar die Oberhand. Im Stand- und Bodenkampf konnten Siege errungen werden.

Im ersten Jahr, nach dem Aufstieg in die Landesliga, steht der Judo-Club Velen-Reken e. V. mit 5 Punkten nach 3 Kampftagen gut dar. 4 Punkten Vorsprung beträgt das Polster auf den Abstiegsplatz, somit sollte das Mindestziel Klassenerhalt am letzten Kampftag erreicht werden.

Am 23. November ab 16:00 Uhr tritt der JCVR zu Hause in der Sporthalle am Rathaus in Reken gegen den JC Lüdinghausen und die JG Ibbenbüren II an. Bei guten Kampfverlauf ist ein großer Sprung in der Tabelle möglich, Platz 3 liegt aktuell nur einen Punkt entfernt.

(c) JCVR