Judo: Bericht KET / KEM in Bocholt vom 28.01.18

In der U10 gingen Till, Tom, Tamina, Sophia, Mia, Blanka und Johannes in dem KET an den Start. Pünktlich um 9:00 begann die Waagezeit, 30 Minuten. Buchstäblich in letzter Minute kamen Tom und Tamina “just in time” in der Halle an um noch auf den letzten Drücker auf die Waage zu gehen.
Gegen 10:00 waren die Listen fertig und die Kämpfer einigermaßen gewichtsnah in Gruppen zu drei bis vier Kämpfern eingeteilt und es wurde im Modus jeder gegen jeden gekämpft. Die Kämpfer die nur zu zweit in einer Gewichtsklasse waren, kämpften im Modus “Best of Three” gegeneinander. Das Ziel war, jeder Starter sollte möglichst viel Käpfen können.
Hier sind kurz und knapp die Ergebnisse:
Till warf einmal Ipon und gewann den zweiten Kampf mit Haltegriff – erster Platz.
Tom, man weiß nicht wie er es gemacht hat, aber er gewann beide Kämpfe im Boden – erster Platz.
Tamina gewann an Erfahrung, verlor jedoch beide Kämpfe – dritter Platz.
Sophia verlor leider ebenfalls alle Kämpfe – dritter Platz.
Mia bestritt ihr erstes Turnier und schlug sich wacker, konnte aber gegen ihre erfahreneren Gegner nichts ausrichten und verlor auch alle Kämpfe – dritter Platz.

U10 JCVR

Bei Blanke, erst vor kurzem zu unserem Verein gewechselt, machte sich langsam das Training bezahlt. Den ersten Kampf bekam sie geschenkt, Freilos, den zweiten Kampf gewann sie mit einem Haltegriff und im dritten Kampf warf sie Ipon – erster Platz.
Bleibt noch Johannes, die ersten beiden Kämpfe verschenkte er leider, weil er sich bei seine Wurfansätzen in Rücklage begab, was seine Gegener auszunutzen wussten. Im dritten Kampf halfen dann die Anweisungen des Trainers und er brachte sich nicht selbst um den Sieg. Das erledigte sein sehr erfahrener schwererer und stärkerer Gegener für ihn – dritter Platz.
Nach ziemlich genau einer Stunde war die U10 schon fertig.
Fazit – im Grunde wurden die Erwartungen erfüllt und ein paar Siege wurden errungen. Die Turnieranfänger konnten das erste mal Turnierluft schnuppern und trotz der Niederlagen eine positve Grundstimmung mitnehmen.

Direkt nach der U10 war die Waagezeit für die U13.

U13 JCVR

Hier waren Fabian, Mia, Jara, Tom und Verena dabei.
Mia und Jara waren mal wieder in der selben Gewichtsklasse. Jara gewann beide Kämpfe mit Haltegriff und Mia verlor beide Kämpfe. Jara – erster Platz, Mia – dritter Platz.
Bei Tom war die Bilanz gemischt, er gewann einen Kampf und verlor den anderen – zweiter Platz. Fabian und Verena verloren alle Kämpfe und erreichte damit je einen dritten Platz.

Anschließen startet die KEM U15. Für uns war nur Florin dabei, die in ihrer Gewichtklassen nur eine Gegnerin hatte. Lange hielt sie durch verlor aber dennoch den Kampf und hat damit die Startberechtigung für die BEM nächste Woche in Münster.

In der U18 sah es ähnlich aus. Nils und Alex gingen an den Start hatten aber beide keinen guten Tag. Nils traf in beiden Begegnungen auf unangenehm kämpfende Gegner. Beide Gegner kämpft stark abgebeugt, was m. E. zumindest sehr nahe am Shido war, so dass Nils kein Mittel dagegen wusste. Auch Alex traf es nicht besser und verloren ebenfalls.

Bildergalerie